Veranstaltung

Mittwoch, 25.05.2022, 14.15 Uhr

Mittwoch, 25.05.2022, 14.15 Uhr
Created by host on 21.04.2022 17:15:26

Am Vortag der Verleihung des Internationalen Karlspreises werden Swetlana Tichanowskaja, Veronica Tsepkalo und – in Vertretung ihrer inhaftierten Schwester Maria Kalesnikava – Tatsiana Khomich die RWTH besuchen. Im modernen Hörsaalzentrum der Universität werden die designierten Karlspreisträgerinnen über die aktuelle Situation in Belarus und Osteuropa sprechen und stehen für eine nachfolgende Diskussion gerne zur Verfügung. Denn die lebhaften Gespräche insbesondere mit den Studierenden sind vielen Karlspreisträgerinnen und Karlspreisträgern sehr nachhaltig in Erinnerung geblieben.


Die Karlspreisträgerinnen 2022 an der RWTH Aachen

Am Vortag der Verleihung des Internationalen Karlspreises werden Swetlana Tichanowskaja, Veronica Tsepkalo und – in Vertretung ihrer inhaftierten Schwester Maria Kalesnikava – Tatsiana Khomich die RWTH besuchen. Im modernen Hörsaalzentrum der Universität werden die designierten Karlspreisträgerinnen über die aktuelle Situation in Belarus und Osteuropa sprechen und stehen für eine nachfolgende Diskussion gerne zur Verfügung. Denn die lebhaften Gespräche insbesondere mit den Studierenden sind vielen Karlspreisträgerinnen und Karlspreisträgern sehr nachhaltig in Erinnerung geblieben.

 

Eintritt: frei | nähere Informationen zu den Einlassmodalitäten werden rechtzeitig unter www.rwth-aachen.de bekanntgegeben.

 

Veranstalter: RWTH Aachen, Internationaler Karlspreis, Stadt Aachen

print
Sort by: