Veranstaltung

Freitag, 27.05.2022, 18.00 Uhr

Freitag, 27.05.2022, 18.00 Uhr
Created by host on 21.04.2022 16:44:14

Drei rot bestickte, weiße Kleider, schwebend vor einem riesigen Bildteppich als Symbol des Widerstands: In der gemeinsamen Installation der Frauenkunstwerkstatt Spectrum (Rheinischer Verein), angeleitet von der Aachener Künstlerin Vera Sous, den Frauen des Sticktreffs Aachen und der Künstlerin Rufina Bazlova, verbindet sich der weibliche Charakter der belarussischen Revolution mit der weiten Landschaft des osteuropäischen Landes. Ein starkes Zeichen solidarischen europäischen Miteinanders.

Am Samstag, 28.05.2022, findet um 12.00 Uhr eine Lesung mit politischer Lyrik von Aachener Lyrikerinnen und Lyrikern statt.


EIN ROTER FADEN

Drei rot bestickte, weiße Kleider, schwebend vor einem riesigen Bildteppich als Symbol des Widerstands: In der gemeinsamen Installation der Frauenkunstwerkstatt Spectrum (Rheinischer Verein), angeleitet von der Aachener Künstlerin Vera Sous, den Frauen des Sticktreffs Aachen und der Künstlerin Rufina Bazlova, verbindet sich der weibliche Charakter der belarussischen Revolution mit der weiten Landschaft des osteuropäischen Landes. Ein starkes Zeichen solidarischen europäischen Miteinanders.

Am Samstag, 28.05.2022, findet um 12.00 Uhr eine Lesung mit politischer Lyrik von Aachener Lyrikerinnen und Lyrikern statt.

 

Die Ausstellung wird bis zum 29. Mai 2022 zu folgenden Öffnungszeiten präsentiert:

Sa: 12.00-19.00 Uhr

So: 12.00-18.00 Uhr

 

Eintritt: frei

 

Veranstalter: Rheinischer Verein für Katholische Arbeiterkolonien e.V., Sticktreff Aachen, Kulturbetrieb der Stadt Aachen, Internationaler Karlspreis

print
Sort by: