Frühere Veranstaltungen

Frühere Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2019, 11.00 – 22.00 Uhr

Ort: Katschhof, Aachen
Das Fest
30.05.2019 | 11.15 Uhr TV-Übertragung des Festaktes auf Video-Großleinwand auf dem Markt; anschließend Karlspreis LIVE auf dem Katschhof. 12.45 – 12.55 Uhr Das euregionale Orchester „Alla breve“ spielt zur Begrüßung des diesjährigen Karlspreisträgers das portugiesische ESC-Siegerlied aus dem Jahr 2017 „Amar pelos dois“. 12.55 – 13.30 Uhr Oberbürgermeister Marcel Philipp und der Vorsitzende des Karlspreisdirektoriums, Dr. Jürgen Linden, empfangen UN-­Generalsekretär António Guterres, weitere Karlspreisträger und Ehrengäste auf der Bühne. 14.00 – 15.00 Uhr Alla breve „Im Wes... mehr »

Donnerstag, 30.05.2019, 11.00 – 22.00 Uhr

Ort: Katschhof, Aachen
Informationsstände
30.05.2019 | Sponsorenzelt der Volksbanken und Raiffeisenbanken Besuchen Sie unseren Stand und informieren Sie sich über das gesellschaftliche Engagement der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Nehmen Sie besondere Erinnerungen an das Karlspreis LIVE-Fest mit, wie beispielsweise Ihr ganz persönliches Porträt, von einem iPad-Künstler gezeichnet und direkt im Anschluss auf Ihr Smartphone übermittelt. GRENZINFOPUNKT Aachen-Eurode, Region Aachen und Euregio Maas-Rhein Beratungsangebote für Grenzgänger, Informationen über grenz­überschreitende Zusammenarbeit, Kultur und weitere Beratungsangebote für... mehr »

Mittwoch, 29.05.2019, 16.00 – 22.00 Uhr

Ort: Katschhof, Aachen
Der Vorabend
29.05.2019 | 16.00 Uhr Öffnung der Informationsstände 17.00 – 18.30 Uhr DCseven Mal rockig, mal funky, gerne mit Soul- und Jazzelementen, das ist die Devise der Band. Sie entzieht sich dabei bewusst einer Etikettierung oder Einordnung in Schubladen. DCseven stehen für ausdrucksstarke und mehrstimmige Gesangsparts sowie ausgefeilte Arrangements mit einer bestens eingespielten, groovigen Rhythmus-Sektion und mitreißenden Soli von Gitarre und Keys. Die Band konnte sich über ein tolles Feedback sowohl vom Publikum als auch aus Fachkreisen auf ihr Debüt-Album destiny freuen.  19.10 – 20.0... mehr »

Mittwoch, 29.05.2019, 14.15 Uhr

Ort: Hörsaalzentrum C.A.R.L., Claßenstr. 11, Aachen
Der Karlspreisträger 2019 an der RWTH Aachen S.E. António Guterres
29.05.2019 | Am Vortag der Verleihung des Internationalen Karlspreises wird António Guterres die RWTH besuchen. Im modernen Hörsaalzentrum der Universität wird der designierte Karlspreisträger über Multilateralismus sprechen und steht für eine Diskussion über aktuelle Themen zur Verfügung. Die lebhaften Gespräche insbesondere mit den Studierenden sind vielen Karlspreisträgerinnen und Karlspreisträgern sehr nachhaltig in Erinnerung geblieben. Inhaltlich vorbereitet wird die Veranstaltung seitens der Studierenden des Leonardo-Projektes der RWTH, einem interdiszipli­nären Lehrangebot der Hochschule. mehr »

Mittwoch, 29.05.2019, 10.00 Uhr

Ort: Ballsaal, Altes Kurhaus, Komphausbadstr. 19, Aachen
Nach der Wahl – und jetzt, Europa?
29.05.2019 | Im unmittelbaren Vorfeld der Karlspreisverleihung finden sich europäische Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft zu einer Perspektivkon­ferenz zusammen und diskutieren die Themen „Multilateralismus unter Druck“ und „Krisenlektionen und Zukunftsvisionen – wie Europa mehr Stabilität und Dynamik entfalten kann“. mehr »

Dienstag, 28.05.2019, 11.00 Uhr

Ort: Krönungssaal, Rathaus der Stadt Aachen, Markt, Aachen
Europäischer Karlspreis für die Jugend
28.05.2019 | Zwei Tage vor der Verleihung des Internationalen Karlspreises wird am 28. Mai bereits zum zwölften Mal der Europäische Karls­preis für die Jugend vergeben, der mit insgesamt 15.000 Euro dotiert ist. Im Rahmen des zuvor vom Europäischen Parlament und der Karlspreisstiftung ausgeschriebenen Wettbewerbs haben sich hunderte Jugendliche aus allen Mitgliedsländern der EU mit Projekten, die zur europäischen und internationalen Verständigung beitragen, für die Auszeichnung beworben. Die Preisverleihung wird u.a. vom Präsidenten des Europäischen Parlaments und dem Vorsitzenden der Karlspreisstiftung v... mehr »

Montag, 27.05.2019, 19.00 Uhr

Ort: Aula, Einhard-Gymnasium, Robert-Schuman-Str. 4, Aachen
Europa in der globalen Welt
27.05.2019 | „Die Faktenlage ist simpel: Die Welt wächst. Und wir schrumpfen“, beschreibt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die demographische Entwicklung in Europa. Wie kann sich die EU in einer globalisierten Welt mit ihren vielfältigen Herausforderungen behaupten – wirtschaftlich, sicherheitspolitisch wie auch gesellschaftlich? Warum brauchen wir die Union – und was hält sie im Innersten zusammen? Wo sind die Grenzen der Integration? Und welche Chancen bietet die EU ihren Jugendlichen? Drs. René van der Linden gehört seit vielen Jahren zu den renommiertesten Europäern in den Niederlanden... mehr »

Freitag, 24.05.2019, 18.00 Uhr

Ort: Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97-109, Aachen
Was die EU jetzt tun muss! Die Herausforderungen an Europa und seine Rolle in der Welt
24.05.2019 | Die Verleihung des Karlspreises an den Generalsekretär der Vereinten Nationen ist auch ein klarer Hinweis auf die Aufgaben und Perspektiven der Europäischen Union in der Weltpolitik und ein Appell, sich wieder aktiver internationalen Fragen zu widmen. Dies geschieht in einer Zeit zäher interner Debatten über wesentliche Kernaufgaben der EU. Uneinigkeit und zuweilen sogar Streit über eine gemeinsame Strategie prägen die aktuelle Debatte und schwächen die EU. Nationale Egoismen verhindern allzu oft die Formulierung einvernehmlicher Positionen. Angesichts der politischen, ökonomischen und ökolog... mehr »

Donnerstag, 23.05.2019, 17.30 Uhr

Ort: Krönungssaal, Rathaus der Stadt Aachen, Markt, Aachen
Médaille Charlemagne pour les Médias Européens 2019
23.05.2019 | Für seine Verdienste als transeuropäisches Netzwerk wird 2019 das  „Erasmus Student Network (ESN)“  mit der Karlsmedaille für die europäischen Medien geehrt, die ESN-Präsident  João Pinto  entgegennehmen wird. Die Laudatio auf das Netzwerk der Erasmus-Studierenden, das knapp 500 Sektionen in insgesamt 37 Ländern umfasst, hält die vormalige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission,  Dr. Viviane Reding . Gestiftet wird der Preis vom Verein „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“, dem folgende Institutionen angehören: Stadt Aachen, Stadt Maastricht, Deutschsprachige Gemeinschaft... mehr »

Donnerstag, 23.05.2019, 14.00 Uhr

Ort: Ballsaal, Altes Kurhaus, Komphausbadstr. 19, Aachen
70 Jahre Grundgesetz
23.05.2019 | Zum 70. Jahrestag der Verabschiedung des Grundgesetzes führt die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen eine Festveranstaltung durch, bei der unter Beteiligung des Aachener Oberbürgermeisters Marcel Philipp ein zweistündiges Programm mit Reden, Talk­runden, Musik und der Preisverleihung des Schülerwettbewerbs „Demokraten in Aachen“ unter Moderation von Manfred Kutsch stattfinden wird. Diese Veranstaltung ist der Höhepunkt des Projekts „Offenes Aachen – Initiative für Demokratie, Menschenwürde, Vielfalt“. Durch 20 Veranstaltungen und Aktionen hat die Bürgerstiftung mit diesem Projekt 2018 und 2... mehr »

Mittwoch, 22.05.2019, 19.00 Uhr

Ort: Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97-109, Aachen
Welches Europa wollen wir – und wie viel?
22.05.2019 | In fünf Veranstaltungen erläutern europäische Persönlichkeiten, welches und wie viel Europa sie wollen. Am 22. Mai skizziert Lars Klingbeil seine Vorstellung, wie sich die EU weiterentwickeln soll und muss, um den Zusammenhalt in Europa zu stärken.  Der aus Munster stammende Niedersachse studierte Politische Wissenschaft, Soziologie und Geschichte an der Universität Hannover. Bereits während des Studiums arbeitete er nebenher im Wahlkreisbüro des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Ab 2005 leitete er das Büro des Vorsitzenden der SPD Nied... mehr »

Dienstag, 21.05.2019, 19.00 Uhr

Ort: Grashaus, Fischmarkt 3, Aachen
Akzente, Personen und Geschichte – 30-mal Karlspreis-Rahmenprogramm
21.05.2019 | Anlässlich der Karlspreisverleihung an Václav Havel wurde im Jahr 1991 erstmals ein politisch-kulturell ausgerichtetes Rahmenprogramm durchgeführt – das seither zum festen Bestandteil des Karlspreisgeschehens zählt. Als im Jahr 2004 rund zwei Monate vor der Preisverleihung an Pat Cox zum ersten und bislang einzigen Mal ein Außerordentlicher Karlspreis an Papst Johannes Paul II. verliehen wurde, organisierten die Karlspreisstiftung und die Stadt Aachen binnen weniger Wochen gleich zwei Rahmenveranstaltungsprogramme. mehr »

Montag, 20.05.2019, 18.30 Uhr

Ort: Krönungssaal, Rathaus der Stadt Aachen, Markt, Aachen
Urbs Aquensis – Aachens Hymne Städtelob und Weltgestaltung
20.05.2019 | Urbs Aquensis ist die älteste und bedeutendste Karls-Dichtung, die bald nach Karls Heiligsprechung 1165 entstanden sein dürfte. Bei der jährlichen Karlspreisverleihung am Christi Himmelfahrtstag sowie auch beim Karlsfest am 28. Januar wird dieses „literarische Kleinod der Aachener Karlsliturgie“ (R. Folz) gesungen. Inhaltlich verbindet diese Hymne den Lobpreis der Stadt Aachen mit der Verherrlichung Karls des Großen als „eines tapferen Kriegers Christi, als eines unbesiegten Heerführers und eines großen Kaisers“. Karl der Große wird in diesem Text zum Mitgestalter der Heilsgeschichte (Ihesu C... mehr »

Sonntag, 19.05.2019, 13.00 Uhr

Ort: Saal 1, Apollo Kino & Bar, Pontstr. 141-149, Aachen
Gemeinsam Einsam
19.05.2019 | Seit 2013 entstanden unter der künstlerischen Leitung von Miriam Pucitta und Michael Chauvistré Werkstattfilme mit Jugendlichen, die nach Aachen geflüchtet waren. Inzwischen sind sie erwachsen geworden. Gezeigt werden die Filme „Wie geht Deutschland?“ (2014), „Eine Banane für Mathe“ (2015) und „Gemeinsam Einsam“ (2017). Im Anschluss an die Vorführungen folgt ein Filmgespräch mit Filmemachern und Protagonisten, moderiert von Bürgermeisterin Hilde Scheidt. Die Filme entstanden als „Movies in Motion“ Projekt im Rahmen von „Kultur macht stark“ – Bündnisse für Bildung mit den Kooperationspart... mehr »

Sonntag, 19.05.2019, 11.00 Uhr

Ort: Musiksaal, Hochschule für Musik und Tanz Köln | AC, Theaterplatz 16, AC
Las mujeres y cuerdas
19.05.2019 | Viele Werke für Gesang und Gitarre haben einen unmittelbaren Bezug zu den Heimatländern ihrer Komponisten, im spanischen Flamenco, im portugiesischen Fado, im französischen Chanson oder im deutschen Volkslied. Viel deutlicher als in der Besetzung mit Klavier finden sich folkloristische Anklänge in der Tonsprache. 2010 gründete  Prof. Claudia Eder  das Exzellenzprogramm BAROCK VOKAL – Kolleg für Alte Musik an der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Im Rahmen eines einjährigen Kontaktstudiums arbeiten junge Sängerinnen und Sänger mit geladenen Künstlern an Werken von ... mehr »
Seite 1 von 37Erste   zurück   [1]  2  3  4  5  6  7  8  9  10  weiter   letzte