Veranstaltungen

Veranstaltungen

Samstag, 21.04.2018, 11.00 Uhr, Einlass ab 10.30 Uhr

Ort: Gouvernement aan de Maas, Provincie Limburg, Limburglaan 10, Maastricht
Aufbruch zu mehr Gemeinsamkeit
21.04.2018 | Mit dem Vertrag von Maastricht wurde im Februar 1992 ein neues Kapitel der europäischen Integration aufgeschlagen. Ähnlich der mit dem Vertrag verbundenen Gründung der Europäischen Union erhoffen sich heute viele Bürgerinnen und Bürger eine neue Stufe bei der Verwirklichung einer immer engeren Union der Völker Europas. Über die Zukunft der EU spricht im Gouvernement aan de Maas einer der großen Europäer unserer Zeit. Herman Graf Van Rompuy trat 1975 als Berater im Kabinett von Leo Tindemans erstmals in die Dienste der belgischen Regierung, der er später als Staatssekretär für Finanzen und... mehr »

Sonntag, 22.04.2018, 11.00 Uhr

Ort: Musiksaal, Hochschule für Musik und Tanz Köln | AC, Theaterplatz 16, AC
Ma vie avec Mozart
22.04.2018 | Wenn sich der Geschäftsführende Direktor der Musikhochschule in Aachen, Prof. Herbert Görtz, und sein Kollege Prof. Hans-Werner Huppertz gemeinsam auf die Suche nach Texten begeben, die sich dem Heimatland des Karlspreisträgers widmen, muss es ihrer Profession geschuldet natürlich auch mit Musik zu tun haben. Aber selbstverständlich fällt ihr Blick auch auf die malerischen Dörfer, die Schlösser in den Weinbergen und natürlich auf die wunderbare Metropole Paris. Das Freidenkertum unserer Nachbarn wird ebenso beleuchtet wie die Irrungen und Wirrungen amouröser Abenteuer. Dazu werden die Tex... mehr »

Sonntag, 22.04.2018, 17.00 Uhr

Ort: DEPOT Talstraße, „Piazza“, Talstraße 2, Aachen
Les Troubadours d’Aix
22.04.2018 | Der Deutsch-Französische Chor Aachen (DFC Aachen) – „Les Troubadours d’Aix“ e.V. wurde im Jahr 2000 am Deutsch-Französischen Kulturinstitut Aachen gegründet. Seitdem erarbeitete sich der Chor ein breites Repertoire von deutschen und französischen Werken, das sich von der Renaissance bis hin zu Chansons unserer Zeit spannt und sowohl geistliche als auch weltliche Werke umfasst. Der mittlerweile auf circa 50 Sängerinnen und Sänger angewachsene Chor, der zum „Verband der Deutsch-Französischen Chöre“ gehört, singt am liebsten Werke in den beiden „Muttersprachen“ Deutsch und Französisch. Seit ... mehr »

Montag, 23.04.2018, 18.30 Uhr

Ort: AachenMünchener, AachenMünchener-Platz 1, Aachen
Charlemagne oder Karl der Große? – Eine französisch-deutsche Streitdebatte
23.04.2018 | Als Tony Blair 1999 den Karlspreis erhielt, sagte der damalige französische Premierminister Lionel Jospin in seiner Laudatio: „cet empereur, dont vous pensez qu’il est allemand, et dont nos éscoliers apprennent qu’il est francais“. Für diese französisch-deutsche Streitfrage „Charlemagne oder Karl der Große?“ gibt es seit dem Hochmittelalter über die Humanistenzeit bis in das Geschichtsbild des 20. Jahrhunderts signifikante Beispiele und Belege. Karolus Magnus war aber weder Deutscher noch Franzose, sondern ein Frankenherrscher in der Zeit von 768 bis 814. Es wird zu fragen sein, was diese mehr... mehr »

Dienstag, 24.04.2018, 18.00 Uhr

Ort: Schloss Zweibrüggen, Zweibrüggen 40, Übach-Palenberg
Europa: Sicherheit vor Freiheit?
24.04.2018 | Religions-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit, Freizügigkeit und Niederlassungsfreiheit – als Wertegemeinschaft definiert sich die Europäische Union vor allem auch durch Grund- und Freiheitsrechte, die die Mitgliedstaaten den Bürgerinnen und Bürgern garantieren. Indes braucht Freiheit Sicherheit: den Schutz der Außengrenzen der EU wie auch den Schutz vor Bedrohungen innerhalb der Union. Gleichzeitig muss Sicherheit die Freiheit schützen, darf sie nicht aufheben. In einer Zeit, in der wir fundamentale Veränderungen auch im Bereich der organisierten Kriminalität und des internationalen Terroris... mehr »

Dienstag, 24.04.2018, 18.00 Uhr

Ort: Hörsaal HKW1 der RWTH Aachen, Wüllnerstr. 1, Aachen
Europa am Scheideweg: Wo gehen wir hin?
24.04.2018 | In seinem Vortrag beleuchtet Rainer Wieland MdEP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, die großen Herausforderungen, vor denen die EU aktuell steht. Die Veranstaltung ist eingebunden in das Projekt „Leonardo“, das im Sommersemester 2018 eine Veranstaltungsreihe zur Zukunft der Europäischen Union und der Rolle einer „Europäischen Universität“ anbietet. Nähere Einzelheiten unter: www.leonardo.rwth-aachen.de Eintritt: frei Veranstalter: Projekt Leonardo der RWTH Aachen mehr »

Dienstag, 24.04.2018, 19.00 Uhr

Ort: Europäisches Klassenzimmer, Grashaus, Fischmarkt 3, Aachen
Welche Zukunft für EUropa? – Europakonzeptionen 2018 und ihre Chance auf Durchsetzung
24.04.2018 | Ist das Konzept der Vereinigten Staaten von Europa überhaupt noch aktuell und realistisch? Wird es noch eine immer engere Union geben? Oder liegt die Zukunft doch in einem Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten mit einem Kern, der voranschreitet? Der Politikwissenschaftler und Historiker Siebo Janssen steht als Europa-Experte dazu Rede und Antwort. Moderiert wird der Abend von Jochen Leyhe. Eintritt: frei  Anmeldung erforderlich unter: http://bit.ly/Zukunft_24-04-2018 Veranstalter: EUROPE DIRECT Aachen, Route Charlemagne mehr »

Dienstag, 24.04.2018, 20.00 Uhr

Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7-9, Aachen
„Sprachen“ – Eine verbale Reise durch Europa
24.04.2018 | Warum sprechen wir, was wir sprechen? Wieso sind die Holländer wahre Könige des gender bendings? Warum klingt Spanisch wie ein Maschinengewehr? Was haben Sepp und Ferrari gemeinsam? Und weshalb ist Litauen der beste Ort, um den Ursprung der europäischen Sprachen kennenzulernen? Der niederländische Journalist und Autor Gaston Dorren ist ein multilinguales Genie. In kurzweiligen Kapiteln geht er den Kuriositäten rund um Europas Sprachen auf den Grund und erzählt kenntnisreich, humorvoll und mit Freude an der Anekdote, was diese jeweils so einzigartig macht. Dabei beschäftigt er sich nicht n... mehr »

Mittwoch, 25.04.2018, 16.30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Aachen, Couvenstr. 15, Aachen
Solidarität und Widerstand – Deutsch-­griechische Beziehungen während der griechischen Militärdiktatur 1967 – 1974
25.04.2018 | Vor rund 50 Jahren übernahm in Griechenland eine Obristenjunta durch einen Militärputsch die Macht. Neben den Niederlanden und Skandinavien bildete die Bundesrepublik Deutschland ein wichtiges Zentrum der Oppositionsbewegungen gegen die Diktatur. Die Ausstellung wurde in deutsch-griechischer Kooperation erarbeitet. Über die politisch-historische Würdigung hinaus führt sie die überragende Bedeutung des gemeinsamen Bekenntnisses zu Demokratie und Solidarität in Europa vor Augen. Die Ausstellung wird bis zum 19. Mai zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek präsentiert. Eintrit... mehr »

Donnerstag, 26.04.2018, 11.00 Uhr

Ort: Bibliothek des Internationalen Zeitungsmuseums, Pontstr. 13, Aachen
Frankreichs Presse – ein historischer Streifzug
26.04.2018 | Das IZM präsentiert einen Querschnitt der französischen Pressegeschichte anhand von verschiedenen Ereignissen und Darstellungsformen. Die Zeitspanne erstreckt sich von der napoleonischen Zeit bis in die Gegenwart. In den Schaukästen befinden sich Berichte über den 1. Weltkrieg oder zum Anschlag auf Charlie Hebdo u.a.m. Besonders hervorzuheben ist die Zeitung L’Eclipse von 1871, erschienen als eine der ersten Zeitungen in farbigem Druck. Eintritt: frei Veranstalter: Internationales Zeitungsmuseum der Stadt Aachen, Karlspreisstiftung mehr »
Seite 1 von 4Erste   zurück   [1]  2  3  4  weiter   letzte